Wann ist ein Kind schulfähig?

Beschreibung

"Über diese Frage haben Sie in Ihrem Team oder mit den Eltern eines Kindes bestimmt auch schon häufiger diskutiert. Und? Konnten Sie sich einigen? Es herrscht in der pädagogischen Fachwelt zumindest Einigkeit darüber, dass es keine allgemein gültige Definition von Schulfähigkeit gibt. Die Anforderungen einer Schule an Kinder beim Schuleintritt sind nicht explizit festgeschrieben. Jede Schule hat ihr eigenes Profil und eigene Kriterien für den Eintritt ins Schulleben. Zu den Bereichen, die mit Schulfähigkeit im Allgemeinen verknüpft werden, gehören kognitive Leistungen, soziale Kompetenzen, Kompetenzen der Arbeitshaltung und Motivation sowie die körperliche Verfassung.
Hier setzt unser Seminar an.
Gemeinsam stellen wir uns der Frage, was Schulfähigkeit eigentlich genau bedeutet. Wie können wir gemeinsam einen guten Übergang für das Kind gestalten? Welche Aufgaben habe ich dabei als Erzieherin und Erzieher? Welche Aufgaben hat die Schule? Welche Entwicklungsaufgaben bewältigt das Kind in diesem Alter? Welche Entwicklungsschritte können wir beobachten? Wann erreichen Kinder ihre Schulfähigkeit? Was unterscheidet Schulfähigkeit von Schulreife? Und welchen Blick haben Eltern auf das Thema?

Die Erarbeitung dieser Fragen wird uns zu einem Verständnis für den Begriff Schulfähigkeit führen, der uns dazu befähigt, konstruktiv und gelassen mit dem Thema in unserem pädagogischen Alltag umgehen zu können."

Seminardetails

TermineSeminarnummer
04.12 - 05.12.20171792
15.03 - 16.03.20181860
Ort: BIfF
Uhrzeit: 9-16 Uhr
DozentIn: Frau Beate Reinsch
Gebühren: 240 € (inkl. Seminarmaterial und Getränke)
TeilnehmerInnen: max. 15
Besondere Informationen:
Dieses Seminar ist in Berlin und Brandenburg als Bildungsurlaub anerkannt.