Emmi Pikler und Responsivität: Impulse für die Arbeit mit ein- bis dreijährigen Kindern

Beschreibung

Emmi Pikler hat mit ihrer wegweisenden Arbeit starken Einfluss auf die heutige Pädagogik – besonders für Kinder unter drei Jahren – genommen. Beziehungsvolle Pflege, autonome Bewegungsentwicklung, das freie Spiel, dies alles sind Prinzipien, für die Emmi Pikler steht und die noch heute aktuell sind.
Doch wie genau können diese Ansätze in unseren heutigen pädagogischen Alltag einfließen und wie können sie zur Grundlage einer gesunden Entwicklung von jungen Kindern beitragen?
Im Seminar gehen wir diesen Prinzipien nach und widmen uns der Rolle, die Stimme und Sprache der pädagogischen Fachkraft spielen. Wir befassen uns mit der Gestaltung von Berührungs- und Bewegungsdialogen sowie den Interaktionen in alltäglichen Routinen, wie dem An- und Ausziehen, den Pflegesituationen, den Mahlzeiten oder der Schlafbegleitung. Wir begeben uns auf die Spur des Begriffes der Responsivität und erarbeiten uns, inwiefern die Fähigkeit zur Responsivität bei der Gestaltung von Interaktionen hilfreich sein kann.
Praxisnah und vielfältig erarbeiten wir die Inhalte in dieser Fortbildung, besprechen Möglichkeiten der Umsetzung im Kita-Alltag und probieren diese beispielhaft aus.

Seminardetails

TermineSeminarnummer
30.09 - 01.10.20212111
Ort: BIfF
Uhrzeit: 9-16 Uhr
DozentIn: Frau Helia Schneider
Gebühren: 260 € (inkl. Seminarmaterial und Getränke)
TeilnehmerInnen: max. 15
Besondere Informationen:
Bitte bringen Sie bequeme Kleidung mit.
Dieses Seminar ist in Berlin und Brandenburg als Bildungsurlaub anerkannt.