Da steckt Musik drin Instrumente aus Alltagsgegenständen bauen

Beschreibung

Kinder lieben das Musizieren, umso mehr, wenn sie vorher ihre eigenen Instrumente dafür gebaut haben.
Mit Alltagsgegenständen erleben Kinder die Möglichkeit, Musik spielerisch zu erkunden und sich als Klangforscher zu betätigen. Sie finden heraus, wie Töne, Klänge und Geräusche entstehen und wie Musikinstrumente funktionieren. Im Bau von eigenen Instrumenten vereinen sich mehrere positive Eigenschaften. Kinder sind gern aktiv und das gemeinsame Herstellen der Instrumente lässt sie ihre Kreativität ausleben. Ein konkretes Produkt herzustellen, das am Ende auch funktioniert, macht stolz und ist für Kinder eine ungemein befriedigende Erfahrung. Durch die eigene Herstellung eines Musikinstruments – und sei es vom Aufbau her noch so einfach – können Kinder einen spielerischen und originellen Zugang zu Musik erfahren. Aus Geräuschen werden Klänge, aus Klängen wird Musik, aus Alltagsgegenständen werden Instrumente.
In diesem Seminar bauen wir zusammen Joghurtbecher-Waldteufel, Schwirrbienen, Schalmaien und Saxophone aus Abwasserrohren und Stabgitarren.
Sie können gerne gesammelte Alltagsgegenstände wie z. B. Joghurtbecher, Dosen, Kronkorken, Luftballons, Gummibänder etc. mitbringen.

Seminardetails

TermineSeminarnummer
07.09.20181841
Ort: BIfF
Uhrzeit: 9-16 Uhr
DozentIn: Frau Maxi Heinicke
Gebühren: 125 € (inkl. Seminarmaterial und Getränke)
TeilnehmerInnen: max. 12
Besondere Informationen:
Dieses Seminar ist in Berlin und Brandenburg als Bildungsurlaub anerkannt.