Keine Angst vor Löwenzahn! Giftpflanzen erkennen

Beschreibung

Pflanzen mit allen Sinnen kennenzulernen ist eine schöne und wichtige Erfahrung für Kinder. Doch viele Erwachsene, die mit (kleinen) Kindern in den Park oder in den Wald gehen, kennen sich selbst kaum mehr damit aus – und haben Sorge, dass ihre Kinder mit Giftpflanzen in Berührung kommen.

In diesem Seminar erarbeiten Sie sich das nötige Basiswissen, um Giftpflanzen zu erkennen. Hierbei helfen uns erlebnisreiche Exkursionen mit Wahrnehmungsübungen. Lernen Sie die häufigsten Kräuter, Büsche und Bäume unserer Umgebung kennen und unterscheiden: Mit welchen Pflanzen können (kleine) Kinder bedenkenlos spielen? Wie können sie Pflanzen „mit allen Sinnen“ erleben? Von welchen Pflanzen sollten Kinder wirklich die Finger lassen, welche sind harmlos? Wir räumen mit vielen Vorurteilen auf, z. B. dass Löwenzahn und Vogelbeere giftig sind. Anregungen, wie man Wildpflanzen mit Kindern nutzen kann, Informationen zum Thema Zecken und Fuchsbandwurm sowie eine Pflanzen- und Literaturliste runden das Programm ab.

Das Seminar findet überwiegend draußen statt. Bitte bringen Sie wetterfeste Kleidung und feste Schuhe mit. Falls Sie eine Pflanzenpresse haben, bringen Sie diese auch gerne mit!

Seminardetails

TermineSeminarnummer
30.05.20181852
Ort: BIfF
Uhrzeit: 9-16 Uhr
DozentIn: Frau Melanie Vraux
Gebühren: 125 € (inkl. Seminarmaterial und Getränke)
TeilnehmerInnen: max. 15
Besondere Informationen:
Es wird um wetterfeste Kleidung und Schuhe gebeten. Wer über eine Pflanzenpresse verfügt, kann diese gerne mitbringen.
Dieses Seminar ist in Berlin und Brandenburg als Bildungsurlaub anerkannt.